Freie ev. Gemeinde Langenfeld

Vision und Wirklichkeit

Nach 10 Jahren zur Untermiete in einer abseits gelegenen LKW Halle wurde die noch junge FeG Langenfeld im Herbst 2007 in zentraler Lage fündig: ein gut 3000m² großes Gewerbegrundstück mit Wohnhaus und Gewerbehallen um einen Garten mit altem Baumbestand war angrenzend an ein innerstädtisches Wohngebiet zu erwerben.

Die Herausforderung bestand darin:

· funktionell : die Bestandsgebäude möglichst geschickt und kostengünstig umzunutzen, um den Neubau auf das Kirchengebäude beschränken zu können

· gestalterisch: das Kirchengebäude als Zentrum der Anlage auch dementsprechend markant und zentrierend (sowohl herausragend, als auch sich einfügend) zu gestalten

Der Entwurf berücksichtigt bei kleinem Budget sowohl das Wachstums-potential der Gemeinde (z.B. nachträglicher Emporeneinbau) in der aufstrebenden Mittelstadt Langenfeld als auch das Potential des Grundstücks zur Entwicklung eines kirchlichen Stadtteilzentrums mit Jugendtreff, Wohnen und Arbeiten o.ä. Angeboten an die Stadt.

...mehr

Entwurf: Bettina Noesser, Noesser Padberg Architekten, Köln
Ausführung: Architekturbüro Michael Selg, Dormagen
Zimmerei: Fa. Gisbert Duenschede, Arnsberg

Daten zum Neubau Kirche und Umbau Foyer-Gebäude:

Baukosten (incl. Nebenkosten brutto)                  739.000€
Bruttogeschoßfläche Kirche, Lager, Foyer               513 m²
Neu- und Umbaukosten/m²                                  1440€/m²
Gesamtprojektkosten incl. Grunderwerb           1.600.000€

Zurück