Niedrigenergiehaus mit Jugendstil-Charme

Energetische Sanierung eines 100-jährigen Jugendstil-Stadthauses

Das rheinisch-bergische ca. 1907 erbaute Jugendstil-Reihenhaus wurde zu seinem 100.Geburtstag komplett von außen saniert, gedämmt und gestalterisch verschönert. Unterstützung und Auszeichnungen gab es u.a. von der KfW-Bank aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm, für Solar- u.Biomasse-Nutzung von der BAFA, sowie vom Land NRW. Da mithilfe der Dämmung von Dach und Außenwänden der Heizwärmebedarf auf die Hälfte reduziert wurde, ersetzt nun ein behaglich bullernder Pelletofen in der Wohnetage die Zentralheizung, ergänzt von der thermischen Solaranlage zur Wassererwärmung auf dem Dach.

Besonderen Wert legten wir darauf, daß Atmosphäre, Details und Proportion des qualitätvollen Altbaus durch die Dämm- und Modernisierungsmaßnahmen nicht zerstört, sondern in ihrer typischen Gestalt bewahrt werden konnten.
Das Gebäude wurde zum Tag der Architektur mehrfach veröffentlicht und von Interessierten zahlreich besucht.

Zurück